Erstlesebücher - Bücher für Leseanfänger

Wie wunderbar das Lesen ist, erfahren Kinder mit den ersten Büchern, die sie selbst lesen lernen. Durch Bücher eröffnen sich wunderbare, fantastische Welten, welche die Fantasie anregen und den Horizont erweitern. Ganz zu schweigen von dem Fakt, dass Kinder eigenständig entscheiden können wann sie welches Buch lesen wollen, ohne auf die Verfügbarkeit einer vorlesenden Person angewiesen zu sein.

Im Folgenden erklären wir Dir worauf es bei Erstlesebüchern ankommt. Und wir geben Dir eine Auswahl der besten Empfehlungen für die ersten Lesebücher für Kinder, welche wir nach diesen und weiteren pädagogisch wertvollen Kriterien ausgewählt haben. Nahezu alle diese Bücher sind mittlerweile online erhältlich, können online bestellt oder auch digital heruntergeladen werden.

Worauf Ihr bei Erstlesebüchern achten solltet

Wenn es um Empfehlungen für Erstlesebücher geht, dann steht an erster Stelle immer, dass die ausgewählten Bücher die Fantasie der Kinder altersgerecht anregen sollen. Das tun sie am besten, wenn der Inhalt der Erstlesebücher auf die Interessen des Kindes abgestimmt ist.

Weiterhin sollte bei der Empfehlung beachtet werden, dass die Bücher in der aktuellen Fibel-Schrift gedruckt werden. Die Fibel ist das Erstlesebuch, welches Kinder im Schulunterricht zum Lesenlernen verwenden. Die Fibel-Schrift ist die erste Schrift, mit der Kinder das Lesen erlenen. Für einen leichten Einstieg sollten Erstlesebücher daher diese Schrift verwenden.

Auch solltet Ihr darauf achten, dass die Bücher eine große Schriftart und vor allem einfache Wörter verwenden. Das erleichtert Kindern gerade zu Beginn Bücher einfacher und schneller lesen zu lernen.

Auch solltest Du darauf achten, dass das Erstlesebuch nicht zu alt ist. Das betrifft in erster Linie Klassiker unter Leselernbüchern, aber auch Erstlesebücher, deren Kauf schon eine Weile zurück liegt. Denn diese könnten unter Umständen die aktuellen Schriftanforderungen nicht mehr erfüllen, da sich die aktuell verwendete Fibel-Schrift mit der Zeit verändert. Neue Fibel-Schriften gleichen der älteren nicht mehr in jedem Detail, wobei die Unterschiede mit jeder Version größer werden. Es ist daher ratsam, dass Ihr ältere Erstlesebücher in einer Neuauflage kauft, damit Ihr sicher sein könnt, dass Euer Kind mit dem Schriftbild erkennt und damit auch lesen lernen kann.

Für jeden etwas dabei – die Auswahl an Erstlesebüchern

Wie bei richtigen Büchern ist die Auswahl an Erstlesebüchern sehr groß und vielfältig. Je nach Präferenz, Interesse und Neigung können daher unterschiedliche Varianten an Erstlesebüchern für Euch relevant sein.

In der Regel beschäftigen sich Erstlesebücher mit alltäglichen Schwierigkeiten, mit denen Kinder in ihrem Alltag zuhause, in der Schule, mit Freunden oder unterwegs konfrontiert sind. Dadurch können sie schneller einen Bezug zu dem geschriebenen Inhalt aufbauen und den Kontext des Geschriebenen besser erfassen. Je nachdem, wie der Alltag Eurer Kinder aussieht, könnt Ihr unter verschiedenen Themen auswählen.

Daneben gibt es auch Erstlesebücher, welche zwar alltägliche Probleme und Handlungen aufgreifen, diese aber in eine abenteuerliche Welt übertragen. Dies können Abenteuer, Gruselgeschichten, Detektivgeschichten oder Märchen sein. Dadurch wird das Interesse bei Kindern noch stärker geweckt und die Fantasie beflügelt. Das kann zu noch mehr Lese spaß beitragen und den Willen, möglichst schnell Lesen zu lernen, schärfen.

Auch gibt es Erstlesebücher, die speziell aus der Sicht von Jungen und Mädchen geschrieben sind. Auch wenn heutzutage die geschlechtsspezifische Zuordnung von Inhalten nicht mehr allgemein gültig ist, so gibt es doch bei jedem Kind Interessen und Präferenzen, welche eine Auswahl entsprechend bedingen.

Empfehlungen für erste Erstlesebücher

Unser erster Tipp

1

„Das große Buch zum Lesenlernen“ der LESEMAUS Sammelbände zum Lesenlernen

„Das große Buch zum Lesenlernen“ enthält vier wunderbare Geschichten als Erstlesebuch mit hübschen Illustrationen und interessanten Inhalten zum Mitdenken und Lernen. In der Sammelbandreihe gibt es die LESEMAUS auch mit anderen Geschichten, wie in „Das große Silben-Buch zum Lesenlernen“ mit Markierungen der Wortsilben. Dieses Buch der LESEMAUS-Reihe wurde in sechs kurzen Geschichten verfasst. Alle Erstlesebücher der LESEMAUS-Reihe eignen sich hervorragend für das Lesenlernen und können von Beginn an genutzt werden.

Unser zweiter Tipp

2

„Die Kürbiskatze kocht Kirschkompott“ von Elisabeth Steinkellner

Ein hübsch verpacktes und geschickt geschriebenes Buch aus der Kategorie Erstlesebücher ist das Buch „Die Kürbiskatze kocht Kirschkompott“. Das Buch enthält mehrere Geschichten, in denen jeder Anfangsbuchstabe sehr ernst genommen wird, sodass Kinder in hübschen und witzigen Geschichten das Alphabet quasi nebenher erlernt. So ist der Esel erbsengrün und mag als Essen Erdbeereis mit Estragon. Und weißt Du, woran ein Dromedar dauernd denkt? Elisabeth Steinkellner ist der Meinung: Das können nur Dattel-Desserts sein.

Unser dritter Tipp

3

„Das grüne Pferd“ von Ursel Scheffler

 Ein absoluter Klassiker aus dem Bereich der Erstlesebücher ist „Das grüne Pferd“, welcher in Schreibschrift verfasst ist und, obwohl bereits 1986 erschienen, immer noch aktuell ist. Das grüne Pferd steht eigentlich als Statue in einem Park. Benno, der sich nichts dringender wünscht als ein eigenes Pferd, trifft auf das grüne Pferd, denn er hat sich zuvor etwas gewünscht.

Spannende Kinderbücher für Kinder ab der 2. Klasse

Unser erster Tipp

1

„Die drei ??? Kids“ Reihe von Ulf Blanck & Boris Pfeiffer

In vielen spannenden Geschichten lehnen „Die drei ??? Kids“ stark an die Geschichten der originalen Drei Fragezeichen an, die vornehmlich als Kinderhörspiel bekannt geworden sind. Bei den Drei-Fragezeichen-Kids sind Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews in jüngeren Jahren Detektive in Rocky Beach und beste Freunde. Spannende Fällen löst das Trio mit geistreichem Geschick in immer neuen abenteuerlichen Geschichten. Die Bücher der Drei-Fragezeichen-Kids sind für ein Kind zwischen sieben und neun Jahren empfehlenswert.

Unser zweiter Tipp

2

„Die Magie von Oz“ von L. Frank Baum in mehreren Ausgaben

Etliche Kinderbuch-Bände stammen von L. Frank Baum, der die Geschichte von „Die Magie von Oz“ in mehreren Ausgaben erzählt. In der „Magie von Oz“ werden die Geschichten der Wesen aus dem Phantasieland Oz erzählt und sind die originalen Geschichten vom „Der Zauberer von Oz“. Die Kinderbücher beginnen auch mit Band I: „Der wunderbare Zauberer von Oz“, in dem Dorothy durch einen Wirbelsturm nach Oz gerät und dort ihre besten Freunde kennenlernt, ebenso wie nach und nach die Smaragdstadt, den Zwergenkönig und Prinzessin Ozma von Oz. Diese Erstlesebücher sind für ein Kind zwischen fünf und acht Jahren empfohlen und in extra großer Schrift für Leseanfänger gedruckt.

Unser dritter Tipp

3

„Drei lustigen Gesellen“ von Eno Raud

Kinderbücher der DDR eignen sich ebenfalls hervorragend als erste Leselektüre im Sinne der Erstlesebücher. Vor allem die „Drei lustigen Gesellen“ von Eno Raud gehören zu den Klassikern, die jedes Kind lesen sollte. Es handelt von den Geschichten dreier Wichtel in mehreren Bänden. Sie erleben gemeinsame Abenteuer und lernen, wie wichtig Freundschaft ist. Diese Kinderbücher eignen sich für ein Kind zwischen sieben und neun Jahren.

Erstlesebücher und Kinderbücher vom Ravensburger Kinderbuch Verlag

Die Ravensburger Unternehmenskette wurde schon anno 1883 gegründet. Jahrzehnte der Erfahrung in Sachen Kinderspielsachen und Kinderbüchern erwachsen stetig der renommierten, deutschen Firma. Der Ravensburger Verlag ist geprägt von der pädagogischen Einstellung schon seitens des Gründers Otto Maiers. Denn seine Intension war, dass Kinder während des Spielens am besten zu lernen vermögen. Dies zeigt sich auch in jedem der heute als pädagogisch wertvoll angesehenen Kinderbücher des Ravensburger Verlags. Erstlesebücher stehen hier ganz oben auf der Liste.

Die Erstlesebücher von Ravensburger sind in einfachen Wörtern und kurzen Sätzen geschrieben. In der Ravensburger Kategorie Erstlesebücher wird nicht nur die Wissbegier Deines Kindes gestillt, sondern auch Begeisterung und Motivation geweckt. Außerdem nutzen sie die typische Schrift, die in der aktuellen Schulfibel gelehrt wird. Eine kleine Auswahl von Empfehlungen der auch online erhältlichen Kinderbücher zum Lesen und Lernen von Ravensburger.

Unser erster Tipp

1

Erstlesegeschichten für Jungs und Mädchen in mehreren Bändern

Die Erstlesegeschichten gibt es für Jungs und Mädchen und für jeweils verschiedene Alters- bzw. Schulklassen. Die „Erstlesegeschichten für Mädchen in der 1. Klasse“ handeln von Pferden, Hexen oder Einhörnern, die freundschaftlich schöne Abenteuer erleben.

In „Erstlesegeschichten für Jungs in der 2. Klasse“ hingegen können Kinder von den Abenteuern des kleinen Ritters, der ein Drachen-Ei findet, lesen. Auch gibt es spannende Krimigeschichten und jungengerechte Thematiken.

Weitere Tipps

2

Weitere, sehr empfehlenswerte Erstlesebücher von Ravensburger sind unter vielen anderen „Das tollste Pony der Welt“, „Krimigeschichten zum Mitraten“ und „Feengeschichten“ ebenso wie „Fußballgeschichten“, „Der mutigste Ritter der Welt“ oder „Robin Hood, König der Wälder“.

Erstlesebücher und Kinderbücher vom Kosmos Verlag

Auch der Verlag Kosmos muss den direkten Vergleich hochwertiger Kinderliteratur und das Thema „spielend Lernen“ nicht scheuen. Kosmos wurde von Johann Friedrich Franckh anno 1822 für Belletristik und Märchen gegründet. Auch die ersten Kinderbücher der weit bekannten „Die drei ???“ erschienen Ende der 1960er Jahre bei Kosmos. Mittlerweile und längst erweitert ist das Sortiment der Bücher durch Kinderbücher, durch Spiele und auch Erstlesebücher.

Unser erster Tipp

1

„Die drei Fragezeichen“ Reihe von unterschiedlichen Autoren

Tatsächlich sind „Die drei Fragezeichen“ die mit Abstand beliebtesten Bücher, welche auch zum Lesenlernen verwendet werden können. Die drei Jungen Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews ermitteln als Detektive in vielen außergewöhnlichen Fällen, enträtseln Geheimnisse und überführen Diebe, Halunken und manchmal auch einen ganz gewissen Kunsthehler namens Victor Hugenay. Auf dem Schrottplatz Jonas, der später zum Trödelhandel wird, befindet sich die Zentrale der drei Detektive in einem ausgedienten Wohnwagen, der auch von ihrem sprechenden Vogel Blacky bewohnt wird. Die Welt der drei Fragezeichen zog derart beliebte Kreise, dass aus den Detektivgeschichten auch „Die drei ???-Kids“ und die Mädchen-Version „Die drei !!!“ entstanden.

Unser zweiter Tipp

2

„Spinnengift und Krötenschleim“ von Klaus Teuber

Wer lieber abenteuerliche Geschichten von lustigen Hexen lesen möchte, kann in Fibelschrift das Kinderbuch „Spinnengift und Krötenschleim“ online erstehen. Oskar rutscht auf der Spielplatzrutsche nämlich direkt vor der Hexe Grüneldas Haus im Zauberwald. Witzige Abenteuer erwarten ihn und seine neuen Freunde. Das Buch ist entstanden auf Basis des gleichnamigen Spiels, welches ebenfalls beim Kosmos Verlag erscheint.