Die winterlichsten Winter-Wimmelbücher

Unsere Winter-Wimmelbuch-Empfehlungen

Keine Sammlung von Jahreszeiten-Wimmelbüchern wäre komplett ohne den Winter. Heute möchten wir die winterlichsten Winter-Wimmelbücher vorstellen, mit denen Du und Deine Kinder immer wieder frostige Abenteuer erleben könnt, ohne die warme Wohnung verlassen zu müssen. Gerade in einer Zeit, in der viele kleine Kinder noch nie im Leben Schnee gesehen haben, faszinieren die Winterwimmelbücher ganz besonders. Zu entdecken gibt es natürlich im Winter genauso viel wie im Sommer, Frühling oder Herbst. Wer glaubt, dass die Winter-Wimmelbücher wegen Eis und Schnee weniger bunt seien, muss keine Bedenken haben. Die Künstler verstehen es dennoch, Farben und Formen in die schönen Wimmelbilder einzubinden. Anregend, unterhaltsam und lehrreich sind diese Bilderbücher allemal.

Cover des Winter-Wimmelbuches "Winter-Wimmelbuch" von Rotraut Susanne Berner.

Winter-Wimmelbuch

Kinder zwischen zwei und vier Jahren lieben die Welt von Wimmlingen, die von der Autorin Rotraut Susanne Berner geschaffen wurde. Vor allem die Jahreszeiten-Wimmelbücher erfreuen sich großer Beliebtheit, zumal die Inhalte auch miteinander verknüpft sind. Du kannst bedenkenlos jedes Buch der Reihe kaufen, ohne die anderen zu kennen, aber wer alle Wimmelbücher aus Wimmlingen hat, erkennt viele Figuren und Geschichten wieder, die sich durch die Bilderbücher ziehen. Das Winter-Wimmelbuch macht da keine Ausnahme. Zahlreiche Details, die allesamt liebevoll gestaltet sind, führen Kinder humorvoll in die winterliche Welt Wimmlingens ein.

Cover des Winter-Wimmelbuches "Sachen suchen: Im Winter" vom Ravensburger Buchverlag.

Sachen suchen: Im Winter

Der erste Schnee ist immer etwas besonderes. Und wenn es sich dann auch noch um den ersten Schnee handelt, den ein Kind überhaupt im Leben zu Gesicht bekommt, ist das umso faszinierender. Damit die Wartezeit nicht ganz so lang und die Vorfreude umso größer wird, bietet das Winterwimmelbuch „Sachen suchen: Im Winter“ viel Abwechslung mit detaillierten und bunten Zeichnungen. Vom Bau eines Schneemanns über das Rodeln mit dem Schlitten bis hin zum Eislaufen auf zugefrorenen Seen findet sich immer eine anregende Beschäftigung. Mehr noch: Das Buch enthält auch Ideen für Drinnen, denn es schneit ja nicht immer. Basteleien zu Weihnachten im Kindergarten oder das Zählen von Schneeflocken gehören zu dem schönen Such-Buch dazu. Für Kinder ab zwei Jahren geeignet.

Cover des Winter-Wimmelbuches "Mein kleines Winter-Wimmelbuch" von Guido Wandrey.

Mein kleines Winter-Wimmelbuch

Es muss nicht immer das große Riesenbilderbuch sein. Unterwegs oder für Zwischendurch ist ein Mini-Wimmelbuch einfach perfekt. Das kleine Winter-Wimmelbuch von Guido Wandrey fügt sich nahtlos in die Mini-Wimmelbuchserie ein und enthält extra Suchaufgaben für Kinder ab zwei Jahren. Die bunten Details bieten viel Abwechslung und ungewöhnliche Szenen wie etwa ein Hundeschlitten-Rennen, das die wenigsten Kinder aus eigener Erfahrung kennen dürften. Allgegenwärtig sind auf jeder Seite die drei Schnee-Katzen, die gar nicht so einfach zu finden sind. Das Buch regt außerdem zum Erzählen an und trägt so zur frühkindlichen Sprachförderung bei.

Cover des Winter-Wimmelbuches "Mein Tag & Nacht Wimmelbuch: Winter" von Kerstin M. Schuld.

Mein Tag & Nacht Wimmelbuch: Winter

Die meisten Wimmelbücher befassen sich nur mit Ansichten bei Tageslicht oder dem Inneren von Gebäuden. Aber auch in der Dunkelheit gibt es viel zu entdecken. Besonders im Winter, wo es bekanntlich früher dunkel wird und Lichter die Dörfer und Städte schmücken, können Kinder viel über ihre Umgebung lernen. Das Wimmelbilderbuch "Mein Tag & Nacht Wimmelbuch: Winter" von Kerstin M. Schuld punktet durch sehr große Ausklappseiten, auf denen es auch nach längerer Zeit immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt. Durch seinen Detailreichtum und den umfangreichen Inhalt ist es für Kinder von zwei bis sechs Jahren geeignet und macht auch Erwachsenen erstaunlich viel Spaß beim Durchblättern und Erzählen.

Cover des Winter-Wimmelbuches "Winter-Wörterwimmelbuch" von Rotraut Susanne Berner.

Winter-Wörterwimmelbuch

Die sehr beliebten Wörterwimmelbücher von Rotraut Susanne Berner werden von Logopäden, in der Grundschule und im Kindergarten zur Unterstützung der Sprachentwicklung gerne genutzt. Auch im eigenen Heim kannst Du die Sprachfähigkeiten Deines Kindes spielerisch und unterhaltsam trainieren. Vor allem die frühkindliche Sprachentwicklung braucht nach Ansicht vieler Experten heutzutage mehr Aufmerksamkeit, damit Kinder nicht „sprechfaul“ werden. Wimmelbücher bieten die Möglichkeit, spielerisch Geschichten zu erzählen und fördern das Begreifen und Entdecken der Umwelt. Das Winter-Wörterwimmelbuch geht noch einen Schritt weiter und listet am unteren Rand jeder Doppelseite verschiedene Objekte auf, die in den Bildern zu finden sind. Sorgfältig mit Bezeichnung und grammatikalisch korrektem Artikel versehen, kann Dein Kind anhand dieser Bilder sehr gut die Wörter und Begriffe verinnerlichen.

Cover des Winter-Wimmelbuches "Mein großes Winter-Wimmelbuch" von Ali Mitgutsch.

Mein großes Winter-Wimmelbuch

Die Wimmelbilderbücher von Ali Mitgutsch sind eine Allzweckwaffe im Kampf gegen die Langeweile. Was im Sommer Wimmelbuch angefangen wurde, wird im Winter Wimmelbuch fortgesetzt. Großformatige Szenen, alle im typischen Mitgutsch-Stil gemalt, in denen viele kleine und große Dinge passieren. Die Winterwelt des Wimmelbuchs bietet viel Abwechslung und fordert Kinder ab zwei Jahren zum Suchen und Wiederfinden von Personen, Tieren und Gegenständen auf. Wer Wimmelbücher liebt, kommt um diesen Klassiker einfach nicht herum.

Cover des Winter-Wimmelbuches "Ein-Bild-Wimmelbuch Winter ab 1 Jahr" von Vicky Bo.

Ein-Bild-Wimmelbuch Winter ab 1 Jahr

Ein innovatives Lernkonzept, das Kinder nicht überfordert, aber trotzdem Abwechslung bietet, ist schwer zu erfinden. Mit dem Ein-Bild-Wimmelbuch hat Vicky Bo es geschafft, ein ausgezeichnetes Bilderbuch zu zeichnen, das auch die Kleinsten geschickt einbindet und motiviert. Das Konzept erscheint zunächst seltsam, funktioniert aber bestens. Zu Beginn sind die Seiten weitgehend leer und zeigen nur wenige Details. Mit jedem Umblättern kommen jedoch neue Dinge hinzu. Spielerisch kannst Du Deinem Kind so zeigen, wie die Winterwunderwelt des Wimmelbuchs ständig weiter wächst, bis schließlich auf der letzten Seite alle Details vorhanden sind. Das funktioniert auch umgekehrt: Blättert man die Seiten zurück, lassen sich Konzentrationsspiele einbinden, bei denen man fragt, welche Dinge verschwunden waren oder an welchem Platz sich ein bestimmtes Objekt befunden hat. Das Bilderbuch verzichtet komplett auf Text, was bei der Alterszielgruppe auch nicht überraschend ist.

Cover des Winter-Wimmelbuches "Mein schönstes Winter-Wimmelbuch" von Guido Wandrey.

Mein schönstes Winter-Wimmelbuch

Auch dieses Winter-Wimmelbuch richtet sich schon an die ganz kleinen Kinder ab 1 Jahr, wird aber auch noch mit vier Jahren gerne zur Hand genommen. Bei dieser Ausgabe handelt es sich um eine größere und umfangreichere Version des kleinen Winter-Wimmelbuchs vom gleichen Autor. Auch hier ist die Suche nach den drei Schneekatzen die Aufgabe, die auf jeder neuen Seite auf Dein Kind wartet. Außerdem sind die bunten und lebhaften Zeichnungen sehr abwechslungsreich und detailliert gestaltet. So gut wie alle Aktivitäten, die typischerweise im Winter bei Eis und Schnee im Freien stattfinden können, sind in diesem winterlichen Wimmelbilderbuch abgebildet.

Cover des Winter-Wimmelbuches "Mein Winterwichtel-Wimmelbuch" von Kristina Schaefer und Outi Kaden.

Mein Winterwichtel-Wimmelbuch

Im Winterwichtel-Wimmelbuch treffen Kinder auf alte Bekannte, wenn sie bereits die anderen Wichtel-Jahreszeiten-Wimmelbücher derselben Autoren kennen. Die lustigen Wichtel sind fleißig und immer damit beschäftigt, irgendetwas Wichtiges zu erledigen. Basteln, Handarbeiten, Werken – alles, was man mit zwei Händen anfangen kann, setzen die Winterwichtel auch bei Eis und Schnee um. Nur einer tanzt immer aus der Reihe – der Wichtel mit der gestreiften Mütze. Ihn gilt es auf jedem Wimmelbild zu finden. Ein schöner Winterspaß für Kinder zwischen zwei und vier Jahren.