Die besten Einschlafgeschichten für Kinder

Gute-Nacht-Geschichten sind so alt wie die Menschheit. Schon am Lagerfeuer erzählten unsere Vorfahren ihren Kindern spannende Geschichten, die ihnen schöne Träume bescheren sollten. Lange bevor es Bücher gab, mussten die Eltern oder Großeltern die Einschlafgeschichten aus dem Gedächtnis wiedergeben oder auch selbst erfinden. Heute haben wir es da zum Glück einfacher. Neben zahllosen Büchern, die voll von Märchen, Abenteuern und anderen schönen Geschichten sind, gibt es dank moderner Medien noch viele weitere Optionen. Mit Tablet oder Smartphone hast Du heute eine viel größere Bandbreite an Möglichkeiten. Für Kinder ist das natürlich umso interessanter, da Bilder und Töne die Fantasie anregen.

Aber Vorsicht: Einschlafgeschichten sollen ja gerade dafür sorgen, dass ein Kind zur Ruhe kommt und schlafen kann, am besten mit einem angenehmen Traum, der zur vorgelesenen Geschichte passt. Speziell kleinere Kinder – die als Hauptzielgruppe für Gute-Nacht-Geschichten gelten – sind schnell überfordert, wenn man sie mit allzu vielen Reizen bombardiert. Das klassische Buch zum Vorlesen einer Gute-Nacht-Geschichte durch die Eltern ist daher nach wie vor ein wichtiges Utensil im Kinderzimmer.

Rituale gehören zu Einschlafgeschichten

Das Vorlesen (oder auch das gemeinsame Lesen mit dem Kind) dient nur vordergründig der reinen Unterhaltung. Tatsächlich ist das regelmäßige Ritual wichtig, um Kindern zu einem gesunden Schlafrhythmus zu verhelfen. Es gibt zahllose Studien und Artikel darüber, welche Zeit für welche Altersgruppe ideal ist, um ins Bett zu gehen.

Doch starre Regeln und Vorgaben passen nicht unbedingt zum individuellen Schlafverhalten und Schlafbedürfnis der Kinder. Das geht Dir als Erwachsenem sicher nicht anders. Ohne Rituale fällt es oft schwer, einzuschlafen oder gut durchzuschlafen. Die Gute-Nacht-Geschichte ist also viel mehr als nur ein Unterhaltungsprogramm. Sie festigt Bindungen zwischen Eltern und Kindern, fördert das Einschlafen und je nach Alter auch die eigene Lesefähigkeit.

Überhaupt solltest Du nach Möglichkeit die Geschichte nicht einfach nur stoisch vorlesen. Das gemeinsame Schmökern ist insbesondere bei Kinderbüchern mit schönen Illustrationen unverzichtbar. Außerdem spielt der Kuschelfaktor natürlich eine besondere Rolle, den kein Buch übernehmen kann. Es kommt nicht von ungefähr, dass viele Einschlafgeschichten sehr liebevoll illustriert und bebildert sind.

Märchen sind klassische Gute-Nacht-Geschichten

Die Brüder Grimm waren es, die erstmals die verstreuten Volkssagen und Märchen, die mündlich von Generation zu Generation weitergegeben wurden, zusammenfassten und als Märchenbuch herausbrachten. Noch heute zählen diese Klassiker zu den beliebtesten Gute-Nacht-Geschichten. Moderne Fassungen der Geschichten sind hinsichtlich Sprache und Illustrationen der heutigen Zeit angepasst. Sie lassen sich somit auch modernen Kindern bestens vermitteln. Es gibt so viele Varianten und Versionen der Märchen der Brüder Grimm, dass man sich für alle Altersgruppen das passende Buch aussuchen kann. Falls Du Inspiration brauchst, hier stellen wir Dir die 15 beliebtesten Märchen der Gebrüder Grimm vor.

Aber auch die alte Märchensammlung der Oma erfüllt häufig noch ihren Zweck. Viele moderne Einschlafgeschichten sind von klassischen Märchen inspiriert oder interpretieren sie neu. Wir möchten uns heute vor allem auf Einschlafbücher mit Geschichten für kleinere Kinder fokussieren, wobei einige der Gutenachtgeschichten aber durchaus auch noch ältere Kinder faszinieren.

Buchcover des Bilderbuches “Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte" von der Autorin Sabine Bohlmann.

Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte

Einschlafprobleme sind vielen Eltern nur allzu gut bekannt – und genau darum geht es in dieser Geschichte vom kleinen Siebenschläfer der nicht einschlafen konnte. Zwar tragen Siebenschläfer tragen den Schlaf schon im Namen und sind dafür bekannt, einen besonders ausgedehnten Winterschlaf zu halten - und das ganze sogar stolze sieben Monate lang! Aber das kleine Siebenschläferkind, das noch nie so lange geschlafen hat, tut sich sehr schwer damit. Und als dann die Tiere des Waldes versuchen ihm zu helfen wird die Geschichte zu schön um einschlafen zu können. Ein herrliches Buch zum Einschlafen für kleine und große Siebenschläfer ab 4 Jahren von Sabine Bohlmann mit liebevollen Illustrationen von Kerstin Schoene.

Cover des Bilderbuches "Gute Nacht, Gorilla" von Peggy Rathmann.

Gute Nacht, Gorilla

In dieser schönen Gutenachtgeschichte, die in Form eines von der Autorin selbst illustrierten Bilderbuchs daherkommt, geht es um einen kleinen Gorilla. Eines Abends, als der freundliche Zoowärter sich wie immer von seinen Tieren verabschiedet, klaut der Gorilla ihm heimlich den Schlüssel. Was er dann zusammen mit der Maus und den anderen Tieren des Zoos erlebt verzückt die Herzen von Jung und Alt. Dieses Bilderbuch ist der Favorit vieler Kinder und könnte zu einem Klassiker werden. Als Einschlafgeschichte ist das Abenteuer des kleinen Gorillas bestens geeignet und sorgt bestimmt für einen schönen Traum bei den kleinen Zuhörern.

Cover der Bilderbuches "Weißt du eigentlich, wie lieb ich Dich hab?" von Sam McBratney.

Weißt du eigentlich, wie lieb ich Dich hab?

Dieses Buch hat sich in den letzten Jahren zum absoluten Weltbestseller gemausert. Die rührende Gute-Nacht-Geschichte um die Freundschaft zwischen dem kleinen und dem großen Hasen ist mit Sicherheit ein Klassiker kommender Generationen. Im Mittelpunkt der Handlung steht das Zeigen großer Gefühle. Das kommt in der heutigen Zeit oft zu kurz. Nicht so in dieser Geschichte. Denn der kleine Hase und der große Hase wollen sich durch immer größere Vergleiche zeigen, wie lieb sie sich haben, was nicht nur lustig sondern auch herzerweichend schön ist. Auch wenn die Einschlafgeschichte speziell für Kinder konzipiert ist, spricht sie fast jeden Erwachsenen ebenso an. Das erklärt vermutlich den großen Erfolg dieses Bestsellers.

Cover des Bilderbuches "Wenn kleine Tiere müde sind".

Wenn kleine Tiere müde sind

Was gibt es schöneres, als mit den Lieblingstieren zusammen einzuschlafen? Das Bilderbuch "Wenn kleine Tiere müde sind" ist eine hervorragende EInschlafgeschichte für Kinder ab 1 Jahr. Die darin enthaltenen Gute-Nacht-Reime unterstützen das Einschlafritual und fördern gleichzeitig die Sprachentwicklung. Und ganz nebenbei lernen Deine Kinder auch noch, wo denn eigentlich die ganzen Tiere des Nachts schlafen: der Bär legt sich in seine Höhle, die Schnecke zieht sich in ihr Haus zurück und Hunde und Katzen kurscheln sich aneinander. Aber wo schlafen bloß Löwen, Pinguine, Pferde, Vögel und Igelkinder? Findet es mit diesem Buch heraus und sorgt für ein schönes Einschlafen mit liebevollen Bildern und harmonischen Reimen.