James Krüss: Timm Thaler oder das verkaufte Lachen

Ein Buch für Jung und Alt von James Krüss

Das Buch von James Krüss ist ein zeitloser Kinderbuch-Klassiker von 1962. Timm Thalers Geschichte erzählt von wahrem Reichtum und dem was im Leben unbezahlbar ist, aus vollstem Herzen zu lachen. "Timm Thaler oder das verkaufte Lachen" erschien auch als zwölfteilige Fernsehserie, weicht in der Verfilmung jedoch inhaltlich etwas vom Buch ab. Die Verfilmung des Buches wurde zu den erfolgreichsten Weihnachtsserien des ZDF und sogar für das britische Fernsehen in englischer Sprache synchronisiert und von BBC ausgestrahlt.

Cover des Buches "Timm Thaler oder das verlorene Lachen" von James Krüss.

Timm Thaler oder das verkaufte Lachen

Die Geschichte von Timm Thaler spielt in den 1920er Jahren in einer mitteldeutschen Großstadt. Als er in der vierten Klasse ist, stirbt Timms Vater bei einem Unfall auf der Baustelle. Ab diesem Moment lebt der junge Timm Thaler bei seiner Stiefmutter und seinem Stiefbruder, der ihm oft zu schaffen macht. Der Waisenjunge hat durchaus glückliche Erinnerungen an seinen verstorbenen Vater, der sich gern bei der örtlichen Pferderennbahn die Zeit vertrieb. Eigentlich hat Timm nicht so viel zu lachen und doch ist sein Lachen ansteckend wie kein anderes.

Um in nostalgischen Erinnerungen zu schwelgen, sucht Timm eines Tages die Pferderennbahn auf und trifft dort auf Baron Lefuet. Auch der Baron ist aufmerksam geworden auf Timms Lachen und macht ihm ein verlockendes Angebot. Timm Thaler soll ihm sein Lachen verkaufen, dafür gewinnt Timm zukünftig jede Wette, die er eingeht, egal, wie kurios diese sein mag. Der Junge schließt einen Vertrag mit dem geheimnisvollen Baron Lefuet.

Zu spät merkt Timm Thaler, dass ein Mensch ohne Lachen kein Richtiger Mensch mehr ist und ein aufregendes Abenteuer beginnt. Der Junge bricht auf in die Welt Richtung Hamburg, um dort auf einem Schiff anzuheuern. Auf seiner Reise geht er immer verrücktere Wetten ein und hofft, eines Tages eine Wette zu verlieren und so sein verlorenes Lachen zurück zu bekommen. Doch muss er bald feststellen, dass Lefuet kein gewöhnlicher Mann ist und über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügt.

Besonders knifflig an dem unglaublichen Handel Timm Thalers ist der Teil der Abmachung, der es dem Jungen verbietet über seinen Handel zu reden. Zum Glück findet Timm Thaler auf seiner Suche einen neuen Freund, Kreschmiri, der ebenfalls einen Vertrag mit dem Teufel alias Baron de Lefouet eingegangen war und nach und nach Timms Geheimnis auf die Schliche kommt.

Durch eine kluge Wette gelangt Timm Thaler an mehr Geld als der Baron, der davor der reichste Mann der Welt war. Baron Lefuet jedoch schafft es durch eine List, dass Timm noch immer nicht lachen kann.

Wird es Timm Thaler mit Hilfe seiner Freunde trotzdem gelingen, das Lachen vom geheimnisvollen Baron Lefeut zurück zu erobern?

Ein tolles Jugendbuch für Kinder ab 12 Jahren.