Buchvorstellung: Siliane Susewind

Liliane Susewind hat eine besondere Kraft: Sie kann mit Tieren sprechen. Das hat leider schon oft zu Problemen geführt, daher möchte Lilli ihre Fähigkeit eigentlich nicht mehr einsetzen. Aber natürlich treten immer wieder Situationen auf, in denen sie es doch tut. Autorin Tanya Stewner hat eine rundum sympathische Protagonistin geschaffen und sich viele Abenteuer für sie ausgedacht. Es erscheinen auch weiterhin neue Bände.

Liliane Susewind rund um den Globus

Die Buchreihe um das Mädchen, das mit den Tieren spricht, ist international erfolgreich und weltweit schon über zweieinhalb Millionen Mal verkauft worden. Das liegt an mehreren Punkten:

  • Da die Tiere eine Stimme haben und eigene Sorgen und Anliegen äußern können, sensibilisieren die Abenteuer die jungen Leser für Tier- und Umweltfragen.
  • Tanya Stewner hat neben Liliane Susewind mit Jesahja auch einen Jungen als Helden mit etabliert. Er steuert in brenzligen Momenten immer gute Ideen bei und ist für Jungs eine Identifikationsperson.
  • Lilli und Jesahja geben sich vom ersten Buch an gegenseitig das Selbstvertrauen, zu ihrer Andersartigkeit zu stehen (Jesahja ist hochbegabt).
  • Tanya Stewners Welt ist divers: Lillis Mutter macht Karriere, der Vater ist Hausmann. Eine Figur sitzt im Rollstuhl, ein Elternpaar ist lesbisch. So erfahren die kleinen Leser in den Abenteuern ganz nebenbei, dass die Welt bunt ist.

Es gibt zwei Buch-Serien zu Liliane Susewind

Diese Bände richten sich an Kinder ab acht Jahren

Buchcover des Buchs "Mit Elefanten spricht man nicht" von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

Mit Elefanten spricht man nicht!

Lilli wollte ihre Fähigkeit an der neuen Schule für sich behalten. Doch dann besucht ihre Klasse den Zoo, die Elefanten haben ein ernsthaftes Problem – und schon findet sich Lilli mitten im Abenteuer wieder.

Buchcover des Buchs "Tiger küssen keine Löwen" von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

Tiger küssen keine Löwen

Im zweiten Buch arbeitet Liliane Susewind im Zoo als Tierdolmetscherin. Der stolze Löwe Shankar ist in die Tigerin Samira verliebt. Diese soll verkauft werden, aber Jesahja schmiedet einen verwegenen Plan.

Buchcover des Buchs "Delphine in Seenot" von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

Delphine in Seenot

Lillis Familie nimmt Jesahja mit zum Urlaub am Meer. Auf den Wunsch ihrer Mutter möchte Lilli ihre Fähigkeiten im Urlaub für sich behalten. Doch dann tauchen zwei verirrte Delphine im viel zu kalten Wasser der Nordsee auf.

Buchcover des Buchs "Schimpansen macht man nicht zum Affen " von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

Schimpansen macht man nicht zum Affen

Liliane Susewind traut ihren Augen kaum, als sie im Stadtpark einen abgemagerten, misstrauischen Schimpansen findet. Die Spur führt zu einem exzentrischen Millionär, der mehrere exotische Tiere besitzt.

Buchcover des Buchs "So springt man nicht mit Pferden um " von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

So springt man nicht mit Pferden um

Der Reiterhof, den Lilli besucht, hat Geldsorgen. Das Springpferd Storm muss Turniere gewinnen, sonst kann der Hof nicht gerettet werden. Doch das brutale Training, das es bekommt, ist keine Lösung.

Buchcover des Buchs "Ein Panda ist kein Känguru" von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

Ein Panda ist kein Känguru

In der Nachbarstadt nimmt im Tierpark eine Panda-Mutter ihr Baby nicht an. Lilli bringt es in den Zoo ihrer Stadt und findet in Känguru-Dame Kylie eine Ersatzmama.

Buchcover des Buchs "Rückt dem Wolf nicht auf den Pelz!" von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

Rückt dem Wolf nicht auf den Pelz!

Liliane Susewind und Jesahja werden unsanft in einen Wald gebracht, wo das Mädchen exotische Pflanzen zum Blühen bringen soll. Die Kinder schließen sich für die Flucht mit den Waldtieren zusammen, müssen aber erst die Probleme des Wolfes Askan lösen.

Buchcover des Buchs "Ein kleines Reh allein im Schnee" von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

Ein kleines Reh allein im Schnee

Lilli, ihre Familie und Jesahja sind im Skiurlaub, als eine Lawine abgeht. Danach entdecken die Kinder ein einsames Rehkitz. Sie suchen gemeinsam mit ihm nach seiner Mutter.

Buchcover des Buchs "Ein Pinguin will hoch hinaus" von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

Ein Pinguin will hoch hinaus

Die Pinguine im Zoo haben Liliane Susewind allerhand zu erzählen. Der kleine Pinguin Yuki träumt vom Fliegen, und Jesahja und Lilli überlegen, ob sie seinen Wunsch erfüllen können.

Buchcover des Buchs "Mit Freunden ist man nie allein" von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

Mit Freunden ist man nie allein

Lilli erfährt von einem Vogel, dass das Pferd Merlin im Wald gefangen gehalten wird. Gemeinsam mit den Zootieren und Jesahja macht sie sich zu einer nächtlichen Rettungsaktion auf.

Buchcover des Buchs "Eine Eule steckt den Kopf nicht in den Sand" von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

Eine Eule steckt den Kopf nicht in den Sand

Liliane Susewind und Jesahja möchten einer verirrten Eule helfen. Ein Uhu bietet seine Hilfe an, doch plötzlich droht den Tieren eine ganz andere Gefahr.

Buchcover des Buchs "Ein Eisbär kriegt keine kalten Füße" von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

Ein Eisbär kriegt keine kalten Füße

Eisbärbaby Milky ist verwaist und eine dauernde Herausforderung für Lilli und Jesahja. Der alte Eisbär des Zoos mag den kleinen Wirbelwind nicht, der von einer Gefahr in die andere gerät.

Buchcover des Buchs "Giraffen übersieht man nicht" von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

Giraffen übersieht man nicht

Liliane Susewind besucht mit Jesahja dessen Großeltern in Namibia. Hier freundet sich das Mädchen mit einer Giraffe an – nur um zu erfahren, dass die Tiere von Trophäenjägern gejagt werden dürfen.

Buchcover des Buchs "Ein Seehund taucht ab" von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

Ein Seehund taucht ab

Im Urlaub an der Nordsee finden Lilli und Jesahja heraus, dass sich einige der Fischer nicht an die Schutzzone für Seehunde halten. Eines Tages ist eines der Seehundbabys verschwunden.

Diese Bände eignen sich für Kinder ab sechs Jahren

Buchcover des Buchs "Ein kleiner Esel kommt groß raus" von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

Ein kleiner Esel kommt groß raus

Im ersten Buch für kleinere Kinder hat Esel Pepe auf einem Reiterhof ein neues Zuhause gefunden. Lilli muss ihm helfen, seinen großen Wunsch zu erfüllen.

Buchcover des Buchs "Ein Meerschwein ist nicht gern allein " von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

Ein Meerschwein ist nicht gern allein

Liliane Susewinds Freundin hat ein Meerschweinchen bekommen, das aber bedrückt ist. Lilli findet heraus, was ihm fehlt.

Buchcover des Buchs "Viel Gerenne um eine Henne " von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

Viel Gerenne um eine Henne

Lillis Hund Bonsai hat die Hühner aufgescheucht und eine Henne ist verschwunden, obwohl gerade ihre Küken schlüpfen sollen. Lilli macht sich auf die Suche.

Buchcover des Buchs "Ein Nilpferd auf dem Zebrastreifen" von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

Ein Nilpferd auf dem Zebrastreifen

Im Zoo soll Liliane Susewind herausfinden, weshalb das kleine Nilpferd Elvis so schrecklich traurig ist. Es zeigt sich, dass es einen großen Traum hat.

Buchcover des Buchs "Extra-Punkte für den Dalmatiner" von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

Extra-Punkte für den Dalmatiner

Die Hündin Bella scheint verängstigt – Lilli möchte herausfinden, ob das mit dem streng wirkenden Frauchen zusammenhängen kann.

Buchcover des Buchs "Schwarze Kater bringen Glück" von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

Schwarze Kater bringen Glück

Der schwarze Kater Mino glaubt felsenfest daran, dass er Unglück bringt. Liliane Susewind möchte ihn vom Gegenteil überzeugen.

Buchcover des Buchs "Ein kleiner Hund mit großem Herz" von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

Ein kleiner Hund mit großem Herz

Im Urlaub entdeckt Lilli einen kleinen Hund, der im Müll nach Essen sucht. So lernt sie Bonsai kennen! Gemeinsam erleben sie das erste von vielen Abenteuern.

Buchcover des Buchs "Drei Waschbären sind keiner zu viel " von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

Drei Waschbären sind keiner zu viel

Liliane Susewind ist entzückt, als sie auf dem Dachboden drei Waschbären entdeckt. Die Nachbarn hingegen sind entsetzt, und Lilli muss die Tiere retten.

Buchcover des Buchs "Ein Eichhörnchen hat's eilig" von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

Ein Eichhörnchen hat's eilig

Das Eichhörnchen muss seinen Kobel bauen, doch es hat sich an der Pfote verletzt! Ehrensache, dass Lilli einspringt.

Buchcover des Buchs "Ein Pony mit Flausen im Kopf" von Liliane Susewind, erschienen im Fischerverlag.

Ein Pony hat Flausen im Kopf

Liliane Susewind und Jesahja sind auf dem Ponyhof. Das Pony Boss hat lauter freche Ideen, doch dann geht bei einem Apfeldiebstahl ein Fohlen verloren.