Bilderbücher - Bekannte Bücher für Kinder

Diese klassischen Bilderbücher machen jedem Kind Spaß

Es gibt einige Bücher, die in fast jedem Bücherregal zu finden sind. Das gilt für Klassiker der Erwachsenenliteratur ebenso wie für ihre Pendants in der Kinderliteratur. Die besten Kinderbücher waren schon immer diejenigen, die über Generationen hinweg Eltern und Kinder gleichermaßen begeistern. So verwundert es nicht, dass einige der beliebtesten Bilderbücher schon im Leben von Mama und Papa zu finden waren. Andere Bücher sind noch nicht so lange auf dem Markt, haben sich aber eine treue Leserschaft erobert.

Allerdings ist es immer schwierig, allgemeingültige Empfehlungen für reine Geschmackssachen abzugeben. Aber die Erfahrung lehrt, dass die beliebtesten Bilderbücher von der Mehrzahl der Kinder gemocht wird. Vielleicht entdeckst Du ja das eine oder andere Buch aus Deiner eigenen Kindheit wieder? Sei aber nicht enttäuscht, wenn Dein Sprössling ausgerechnet Dein Lieblingsbuch nicht so sehr mag. Es gibt viele tolle Buchtitel für Kinder, die erzählt werden möchten. Unsere kleine Zusammenstellung kann natürlich niemals vollständig sein – doch vielleicht gibt sie Dir einige Anregungen, welche Art Kinderbücher für Deine Familie besonders interessant sein könnte.

Cover des Bilderbuches "Die kleine Raupe Nimmersatt" von Eric Carle.

Die kleine Raupe Nimmersatt

Eric Carle hat als Autor und Illustrator mit der kleinen Raupe Nimmersatt ein zeitloses Bilderbuch geschaffen. Es ist das beste Beispiel für einen Klassiker, der nie aus der Mode kommt. Die lehrreiche Geschichte um die gefräßige Raupe, die sich an jedem Wochentag durch eine andere Leckerei frisst, um sich schließlich in einen Schmetterling zu verwandeln, begeistert Kinder ab drei Jahren immer wieder aufs Neue.

Cover des Bilderbucher "Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat" von Werner Holzwarth.

Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat

Die Verdauung von Mensch und Tier ist ein faszinierendes Thema, das Eltern aber eher ungern mit ihren Kindern besprechen. Der weltweit erfolgreiche Bestseller von Autor und Illustrator Wolf Erlbruch widmet sich der wichtigen Frage, was „hinten rauskommt“. Denn schließlich gehört das große Geschäft für Kinder genauso zum Alltag wie für die Erwachsenen. Das Buch ist geeignet für Kinder im Alter zwischen vier und sechs Jahren.

Cover der Bilderbuches "Frederick" von Leo Lionni.

Frederick

Die kleine Maus Frederick bereitet sich auf den Winter vor. Doch anders als die meisten Mäuse, sammelt Frederick keine Nüsse und Körner, sondern lieber Wörter, Sonnenstrahlen und Farben. Dieses schön illustrierte Kinderbuch von Leo Lionni erzählt auf clevere Weise, dass Kreativität und Kunst ebenso wertvolle Beiträge zum gesellschaftlichen Leben leisten wie die klassische Arbeitswelt. Ein Thema, das nie aus der Mode kommt, im Buch kindgerecht aufbereitet für die Altersstufe von vier bis sechs Jahren.

Cover des Bilderbuches "Das NEINhorn" von Marc-Uwe Kling.

Das NEINhorn

Autor Marc-Uwe Kling hat gemeinsam mit der Illustratorin Astrid Henn mit dem NEINhorn ein etwas anderes Fabelwesen erschaffen. Ihm kann es offenbar keiner recht machen, egal, wie nett und lieb die Familie zu ihm ist. Die subtile Kernbotschaft dieses Buchs ist geeignet für eine breite Altersspanne von drei bis sechs Jahren.

Cover des Bilderbuches "Der Grüffelo" von Julia Donaldson.

Der Grüffelo

Ein sehr ausdrucksstarkes Buch über eine kleine Maus, die den angsteinflößenden, starken Grüffelo überlistet. Das äußerst fantasievolle Buch wurde in Reimform von Julia Donaldson geschrieben und von Axel Scheffler passend illustriert. Altersempfehlung: 36 Monate bis sechs Jahre. Am besten gemeinsam lesen, denn manche Kinder finden den Grüffelo zu Beginn etwas gruselig.

Cover des Bilderbuches "Der Regenbogenfisch" von Marcus Pfister.

Der Regenbogenfisch

Marcus Pfister hat dieses Kinderbuch getextet und illustriert. Es handelt von einem wunderschönen Fisch, dessen Eitelkeit dazu führt, dass er immer einsamer wird. Echte Freunde achten eben nicht nur auf das Aussehen. Eine lehrreiche Geschichte zum Lesen und Vorlesen für Kinder zwischen vier und acht Jahren.

Cover des Bilderbuches "Die Streithörnchen" von Rachel Bright.

Die Streithörnchen

Der Streit zweier Eichhörnchen um den letzten Tannenzapfen des Jahres steht im Mittelpunkt dieses Bilderbuchs, das von Rachel Bright geschrieben und von Jim Field bebildert wurde. Die Story verdeutlicht Kindern zwischen drei und sechs Jahren, dass man gemeinsam oft mehr erreicht und man rechtzeitig für schlechte Zeiten vorsorgen sollte.

Cover des Bilderbuches "Elmar" von David McKee.

Elmar

Elmar ist ein besonderer Elefant, denn er ist nicht grau. Alle Tiere kennen ihn, denn seine Haut ist bunt und vielfältig wie eine Patchworkdecke. Der lustige Elefant, der von David McKee geschaffen wurde, erfreut in diesem Kinderbuch mit seinen unterhaltsamen Abenteuern Leser im Alter zwischen drei und sechs Jahren.

Cover des Bilderbuches "Oh, wie schön ist Panama" von Janosch.

Oh, wie schön ist Panama

Zu diesem grandios gezeichneten Klassiker von Janosch muss man wohl kaum etwas sagen. Die Reise von Tiger und Bär nach Panama ist Bild für Bild einfach toll erzählt. Schließlich braucht man sich vor nichts zu fürchten, wenn man einen Freund hat. Beliebt bei Kindern von fünf bis sieben Jahren (und auch bei vielen Erwachsenen).

Cover des Buches "Wo die wilden Kerle wohnen" von Maurice Sendak.

Wo die wilden Kerle wohnen

Das Bilderbuch von Maurice Sendak ist nicht zuletzt dank seines tollen Zeichenstils zum Klassiker geworden. Die Geschichte von Max, der ohne Abendessen ins Bett geschickt wird und das Reich der wilden Kerle entdeckt, ist sehr fantasievoll erzählt und bebildert. Die Altersempfehlung ab vier Jahren ist fließend zu sehen – die komplexe Geschichte begeistert nicht jedes Kleinkind auf Anhieb, dann allerdings umso nachhaltiger.